Browsing Category

Lifestyle

Alles auf Anfang – Back with a bang!

23/06/2016

Back with a bang! 

coat: H&M // jeans: Zara // sneakers: Nike Airmax 90 // top: TK Maxx // bag: Michael Kors

Ich bin zurück – und könnte über meinen Blog-Neustart, wie ich es nenne, nicht glücklicher sein. Wieso zurück? Mein Blog war nie verschwunden, ich nie abgetaucht, doch gab es in den letzten Monaten viele offene Baustellen, große persönliche Projekte und wenn wir ganz ehrlich sind, gibt es Momente, Anfänge und freie Zeit, die man mit niemandem teilen möchte. Weil diese Augenblicke so unendlich schön, aufregend und manchmal auch schwierig sind, dass sie niemandem außer einem selbst gehören. Zum Beispiel die Liebe. Oder die ersten großen gemeinsamen Pläne. Und manchmal erfordern diese Pläne viel Zeit, Geduld und Kraft. Wovon ich spreche? Wer mir auf Snapchat folgt (@fashion4idiots), kennt das Mammutprojekt der letzten Monate: Unsere erste gemeinsame Wohnung in München. Damit verbunden: viele Entscheidungen, hunderte Besichtigungen, ein jedes mal die erneute Enttäuschung über die vermeintliche Traum-Wohnung im oft schäbigen Zustand oder das Zittern um eine Zusage. Auf diese viermonatige Zitterpartie folgte nicht nur der Auszug aus dem Hotel Mama, das Verlassen des Nestes, sondern auch lebenswichtige Entscheidungen welche Wandfarbe sich im Schlafzimmer wohl am besten zu den bereits ausgesuchten Dekoteilen macht. Ihr seht, die letzte Zeit war spannend. Besonders, weil das Bloggen (leider) nicht meine Hauptbeschäftigung ist – 40 Stunden plus in der Werbebranche gehören zu meinem Alltag auch dazu. Und das ist gut so. Doch jetzt, wo die #Edelabsteige in voller Pracht eingerichtet ist und insgesamt 2 Stunden Pendeln zu angenehmen 15 Minuten U-Bahn-Fahrt wurden, soll es auch hier weitergehen. Mein Blog hat sich in den letzten Jahren als wichtiger Teil von mir etabliert – ein Ventil für meine Worte, Kreativität und der wohl der schönste aller Wege mit Lesern aus aller Welt in Kontakt zu kommen. Irgendwas fehlte. Und da bin ich wieder. Mit dem finalen Versprechen euch regelmäßig mit gutem Content zu versorgen, immer neue Outfits zu kreieren und meinem Namen als Münchner Bloggerin alle Ehre zu machen. Mit dem Wunsch mich und meinen Blog wieder zu etablieren, weiterhin tolle Kontakte knüpfen zu können und spannende Projekte mein Eigen nennen zu können. Dafür möchte ich auch neue Wege einschlage, neue Kategorien auf dem Blog etablieren, mit tollen Fotografen, Agenturen und Partnern zusammenarbeiten und meinen Blog zum kleinen virtuellen Gesamtkunstwerk machen. Ich möchte für euch herausstechen, Inspiration für euch sein und eine Anlaufstelle in Sachen Lifestyle, mich abgrenzen von so manchen Vorurteilen in der Bloggerszene und diesen Blog wieder zu meinem Baby machen. Neben den vielen neuen, geplanten Inhalten auf dem Blog selbst, werde ich auch auf meinen Social Media Kanälen tiefer in meine Welt eintauchen lassen und die Kanäle effizienter miteinander verknüpfen, damit ihr keinen meiner Posts mehr verpasst! Die Pläne eines neuen Logos habe ich noch gar nicht erwähnt, ach was solls. Wir starten einfach, ohne Schnickschnack und großes Hallo. Hier bin ich wieder!

Love,

Nathalie

 

New Year’s Eve Styling

31/12/2015

New Year’s Eve outfit inspiration brought to you by three Munich Fashion Bloggers and Gina Tricot. We hope you like the outfits we styled for you! Make sure to check out my girl’s blogs as they also posted their version of the shoot and all their outfit details!


Outfits: Gina Tricot* // Location: The Flushing Meadows Hotel Munich // Photography: Herr Holzner

Munich Blogger: Vashionessa + Overflowing Wardrobe + Fashion is for idiots [like us]

Make sure to see their version of the shooting on their blogs!

New Year’s Eve Styling…. 2015 flew by pretty fast, my blog didn’t get as much attention as I planned to give it and my whole life turned around 180 …. I started 2015 off with very different people and friends around me and I just started my first job in february. Now that I’m about to celebrate the upcoming year tonight (hope you like my New Years Eve Styling!) I know that every single decision I made this year and every happening the past few months made me the person I am today and shaped me and my personality. Sure, there weren’t only great moments – there were enough days where I asked myself how everything should go on. There were great losses and sad moments I had to go through and that I learned a lesson from. Still, I am kicking 2016 off with a positive mind as in the end everything turned out right: the right position in the right job, being able to do what I love most, having found the most amazing man and the best collegues and friends I could ask for. Also, I have quite a few plans to conquer in 2016! One is to finally find a perfect flat for the two of us and live our daily lives together. Not every plan has to be set already now, though. Plans will be completed and new ones formed throughout the next year. Can’t wait to conquer it!

Until then: Here’s my New Year’s Eve Styling I did in cooperation with Gina Tricot, my blogger girls Vashionessa & Overflowing Wardrobe and talented Herr Holzner Photography. Thanks to The Flushing Meadows Hotel for the awesome location. Can’t believe I’m kicking off 2016 with such a stunning collection of images!


New Year’s Eve Styling…. Mit meinem Post zu meinem Gina Tricot Silvesteroutfit schließe ich auch hier auf dem Blog das Jahr 2015 ab und muss zugeben, dass sich mein Leben in den letzen 365 Tage um 180 Grad verändert hat. Auf dem Blog mag vieles noch gleich wirken, doch musste auch ich durch so einige Höhen und Tiefen gehen, wichtige Menschen verlieren, dafür wahre Freunde erkennen, den richtigen Job finden und mir sichern – und am wichtigsten – den Menschen finden, mit dem ich mir mittlerweile nicht mehr nur die nächsten 365 Tage vorstellen kann. Was ich bei alledem gelernt habe: Am Ende wird alles gut und nicht jeder Rückschlag ist sofort ein Schritt nach hinten. Wir lernen mit jeder Erfahrung – ob gut oder schlecht. 2016 beginnt, wie sollte es anders sein, mit guten Vorsätzen. Aber vor allem mit handfesten Plänen wie endlich die perfekte Wohnung für uns zu finden. Auch der Blog soll damit wieder mehr Aufmerksamkeit und Zeit bekommen. Aber eines nach dem anderen.

Bis dahin: Mein heutiges Outfit entstand in Kooperation mit Gina Tricot, meinen Blogger Girls Vashionessa & Overflowing Wardrobe und dem grandiosen Herr Holzner. Seine Fotos im The Flushing Meadows Hotel sind ein wunderschöner Start ins neue Jahr und neben all meinen privaten Plänen sollen auch meine beiden Blogger Freundinnen nicht zu kurz kommen.

Damit: Happy New Year!

Love,

Nathalie

Merry Christmas

24/12/2015

Elegant holiday and New Year’s Eve outfit inspiration brough to you by three Munich Fashion Bloggers and Gina Tricot. We hope you like what we styled for you! Make sure to check out my girl’s blogs as they also posted their version of the shoot and all their outfit details!


Outfits: Gina Tricot* // Location: The Flushing Meadows Hotel Munich // Photography: Herr Holzner

Munich Blogger: Vashionessa + Overflowing Wardrobe + Fashion is for idiots [like us]

Make sure to see their version of the shooting on their blogs!

Merry Christmas! This year I teamed up with my beloved blogging ladies Vanessa and Kira to shoot with our talented friend Herr Holzner at The Flushing Meadows Hotel in Munich. Our intention was to show you how we styled our Gina Tricot pieces for the festive season. What came out is not only pretty artful thanks to Herr Holzner’s eye for the details; it is also a wonderful way of showing you what friendship is all about. I have to admit that I am not a friend of hitting every press event as (in my opinion) the Munich blogger scene is not the friendliest one. As soon as there’s business competition friendship ends. Not with these two! I met Vanessa and Kira during press events and we also kind of became friends through Social Media. Although we don’t hit the press events that often we spend time together regularly. And though we’re all interested in fashion and lifestyle our talks are about way more than that. We share the good and the bad times with each other and help each other out – no matter if its daily problems or about the blogging business. I’m more than happy to have found honest friends like these two thanks to our Munich fashion blogs. Now, shooting a whole editorial for you in cooperation with Gina Tricot, photographer Herr Holzner and The Flushing Meadows Hotel in Munich we even got to spend the holiday season together! And that’s what the holidays are really about! Of course we love giving presents, wrapping them up beautifully and eating our way into the new year. Yet, the holiday season is all about love, joy and spending quality time with the ones you love most. This surely includes family but also our friends. It’s the time of the year to think of a little recap of the year and be thankful for everything you have. And the most important thing to be greateful for is people you love. No matter if it’s family or friends.


Frohe Weihnachten! Ich freue mich euch dieses Jahr ein ganz besonderes Editorial Shooting präsentieren zu dürfen! Gemeinsam mit meinen liebsten Blogger Freundinnen aus München Vanessa & Kira verbrachte ich letzten Sonntag vor der Kamera von Herr Holzner – und im wunderschönen The Flushing Meadows Hotel im Herzen von München. Ziel unseres Shootings war euch etwas festliche Styling Inspiration für die Festtage und für Silvester zu geben. Was dabei herauskam jedoch ist viel mehr als ein (dank Herr Holzner) kunstvolles Shooting: Ein Abbild unserer Freundschaft. Gerade in der Bloggerszene, die seit der Erfindung von bezahlten Posts von Konkurrenz gebeutelt scheint, zeigt sich der Wert wahrer Freundschaft. In den beiden Münchner Bloggerinnen Vanessa und Kira habe ich wahre Freundinnen gefunden mit denen ich zwar nicht jedes Presse Event stürme, doch regelmäßig zusammentreffe. Und obwohl unserer Blogs sich alle um Mode und Lifestyle drehen, sind wir auch für ernste Gespräche füreinander da. Wir unterstützen uns gegenseitig (was man von der gesamten Blogger Szene leider nicht behaupten kann), sind uns gegenüber transparent wenn es ums Business geht und sich füreinander auch zu Alltagsproblemchen da. Würden wir nicht so weit von einander entfernt wohnen, sähe ich uns schon zu wöchentlichen Pyjamapartys…. Dank unseres Shootings für Gina Tricot hatten wir nun sogar das Glück entspannte und gleichzeitig spannende Stunden zusammen zu verbringen und uns so ein letztes und aufgrund der Location besonders festliches Mal sehen! Denn wenn wir alle ein wenig in uns gehen, ist doch genau das, was die Weihnachtszeit ausmacht: Zeit für die Liebsten. Sicher legen wir den Fokus auf Geschenke, die perfekte Verpackung und essen uns genüsslich in Richtung 2016. Doch im Endeffekt ist es die einzige Zeit im Jahr in der anders als im eigenen Urlaub alle um einen herum zur Ruhe kommen und Wert auf „Quality Time“ legen. Natürlich gilt auch für mich Family First, doch sind es doch unsere Freunde, die unsere „ausgesuchte“ Familie sind! Wir können wahnsinnig dankbar sein, für beides: Familie & Freunde. Und für Fotografen, die ihren Sonntag mit uns verbringen, haha!

In diesem Sinne: Genießt die Festtage! Be Merry, be bright, be fashionable!

Love & Merry Christmas

Nathalie

 

Last Minute Christmas Gift Guide

22/12/2015

Blogger-München-Modeblogger-Trussardi-Weihnachten-Parfum_2 Blogger-München-Modeblogger-Trussardi-Weihnachten-Parfum_3 Blogger-München-Modeblogger-Trussardi-Weihnachten-Parfum_4 Blogger-München-Modeblogger-Trussardi-Weihnachten-Parfum_5 Blogger-München-Modeblogger-Trussardi-Weihnachten-Parfum_1 Blogger-München-Modeblogger-Trussardi-Weihnachten-Parfum_7

Find out which very personal christmas gift I got for the most important two people in my life!

Trussardi Man Black Extreme / Trussardi Woman Donna

Last Minute Christmas Gift Guide …. I still remember the wonderful scent my grandma wore – such a fresh and floral scent that always reminded me of exclusive soap and freshly washed bedding. Also I didn’t only fall in love with my boyfriend himself but his whole look. And there’s only one thing completing your outfit: the perfect scent. It is like a subtle yet powerful way of seduction,  it highlights your personality, and it can express your mood. A heavier scent is your must have for a night out; a fresh and fruity scent is the perfect go to during the day. Used correctly a perfume reflects you and your character in the best way possible. I personally like to make a difference between summer and winter scents, too.

During Christmas season blogs and online magazines are flooded with giveaways and that many gift guides you can’t even consider all. This year I decided no to jump on the band wagon but to only show you what I got for my parents. Sure, there are way more presents I am giving out (though it’s not about quantity) but I wanted to focus on the only thing you can’t return to the shop. So giving a perfume is always a bit of a guessing game. This season I chose Trussardi – both the versions for men and women. I got them without even trying them out but I honestly never fell in love like this with a perfume before! Both versions are a statement completing every look without being too heavy or frumpy. The male version is both masculine yet fresh; just like I know my dad’s scents from my childhood on. He always wore classic, masculine scents like Davidoff Cool Water and I loved how fresh and powerful it appeared. Trussardi Donna is the very first perfume I remember my mum wearing so getting it for her after like a decade is so fun! I know how much she loves Trussardi scents so making a wrong choice luckily seems quite unlikely.


Last Minute Christmas Gift Guide …. Noch immer kann ich mich haargenau an den wundervollen Parfumduft meiner Oma erinnern, als wäre es gestern gewesen: Herrlich leicht, blumig, frisch wie Seife oder frische Bettwäsche. So komisch das klingen mag, doch gehören Düfte für uns zu wichtigen Merkmalen den anderen sympathisch zu finden oder ihn in Erinnerung zu behalten. Ebenso habe ich mich nicht nur in meinen Freund an sich verliebt, sondern in seinen ganzen Look! Und zum Look gehört der perfekte Duft. Ein solcher, die die Persönlichkeit unterstreicht, die Stimmungslage betont und zum Anlass oder gar zur Jahreszeit passt. Richtig eingesetzt überzeugend, verführend, berührend. Ich persönlich unterscheide nicht nur zwischen Düften für Tag und Abend, sondern trage im Sommer ganz andere Düfte als in der kuschligen Jahreszeit.

Auch dieses Jahr wurden Blogs, Instagram und Modemagazine mit Adventskalendern, Gewinnspielen an jedem Adventsonntag und unnötigen Gift Guides überflutet. Daher gibt es bei mir nicht den hundertsten Gift Guide zu Dingen, die eh keiner kauft, sondern meine persönliche Geschichte. Dieses Jahr schenke ich meinen Eltern neben anderen schönen großen und kleinen Aufmerksamkeiten ein Parfum. Und das ganz blind! Noch nie zuvor habe ich die Trussardi Düfte probiert, doch irgendwie entschied ich mich dieses Jahr für die Überraschungsvariante beim Geschenkebesorgen. Mein Papa darf sich über Trussardi Black Extreme freuen, meine Mama wird am Weihnachtsabend mit Trussardi Donna verwöhnt. Beide der Düfte sind ausdrucksstark ohne schwer oder trutschig zu wirken.(Ich gebe zu, beim Einpacken musste ich dann doch heimlich testen..hehe) Gerade der Herrenduft passt perfekt in das bisherige Duftschema meines Papas: männlich, frisch & leicht und dennoch herb. Wie der letzjährige Liebling Davidoff Cool Water. Was mir erst nach dem Einpacken einfiel: Trussardi Donna ist der erste Duft an den ich mich bei meiner Mama erinnern kann. Verrückt wie Gerüche Kindheitserinnerungen hervorrufen können. Von daher: Mama landet einen altbekannten Volltreffer!

Was liegt bei euch dieses Jahr unter dem Weihnachtsbaum?

Love,

Nathalie

 

Are you an Instagram Husband?

15/12/2015

Talking about the phenomenon of the Instagram Husband on my blog today.

Also I am revealing why they are actually a great evolution of the so-called partner in crime.

Skirt & turtleneck weater: New Look // Handbag: Hallhuber // Shoes: Sebago (here) // Nail color: Essie // Watch: Fossil // Bracelet: Stella&Dot

Are you an Instagram Husband? The past few days the web got flooded by a new viral video telling the story of  several so-called Instagram husbands – men helping out and pushing their girl’s instagram presence. The viral video sparked controversy as the gap between self-irony and criticism on this particular „lifestyle“ for men is huge. To me, the fun video was an interesting way of reflecting today’s society: We aim to live spectuacular lives with events brightening our days. We chose to arrange our lunch and dining table instead of just enjoying the food. We changed the way we look as we’re scouting shooting or selfie locations 24/7. Still, I love to spot the beauty in every situation and look for the extraordinary in every day.

Also, my blog would be pretty empty without my boyfriend taking pictures patiently and with interest. Just look at all the extremely popular bloggers all over the world. What’s their secret to success? An (instagram) husband by their side. And it is not at all about using the other person for your success, no! It is all about sharing the same passion. It’s about sharing the same interests like fashion and travelling and of course they both love to capture all these moments for both their own memory and their readers. I love having finally found a man who appreciates similar things as I do. A man who doesn’t mind taking pictures because he’s supporting me and my vision. A man who’s not only my lover but my partner in crime. One who’s not only making the best breakfast in the world but one who’s also doing the most instagrammy food creations ever! One who totally enjoyes the same lifestyle as I do and who’s making every single date an instagram-worth adventure … except I chose not to share those with you, hehe.


Are you an Instagram Husband? Vor einigen Tagen ging ein Video viral, welches sich in witziger Art und Weise um die „aktuelle Generation Männer“ dreht: Instagram Husbands! Sie sind das Herz hinter jeder jedem großartigen Instagram Account einer Frau, der heimliche und geduldige Mann hinter der Kamera, der Manager, Berater, Stylist und Lover in einem. Für mich war das Video ein wunderbar ironischer Beitrag zu unserer heutigen, sehr visuell und Event-geprägten Gesellschaft. Wir lieben es uns darzustellen, unseren Alltag so schön und außergewöhnlich wie möglich zu gestalten und unser Frühstück mit der Welt zu teilen. Anstatt im Café gedankenlos zu genießen, verwenden wir zig Minuten für das perfekte Instgrambild der Kaffee-Kuchen-Situation, taggen Ort und Freunde und betreten so eine endlos vernetze und aufs Schöne ausgerichtete Online Welt. Mit dem Aufkommen der sozialen Medien und vor allem bildgetriebener Plattformen wie Instagram haben wir unseren Blick verändert: Tagtäglich halten wir Ausschau nach Shooting Locations, nicht nur leckeren, sondern cool aussehenden Cafés und Restaurants und entscheiden uns zwischen #FromWhereIStand-Fuß-Fotos und #Carfie#NoMakeUp#AllNatural-Selfies.

Und dennoch: Ich liebe es! Auch, wenn das Instagram-Husband-Video nicht nur übertrieben, sondern gleichzeitig ernst gemeint war, stehe ich voll und ganz hinter der fast schon wahnwitzigen Instagram-Generation. Sicher sollten wir im Hier & Jetzt satt komplett online zu leben – keine Frage – doch ist es ebenso schön nach dem Außergewöhnlichen und Besonderen im Alltag zu streben und Schönheit in allen Momenten zu suchen. Für mich war Instagram ein Augenöffner dafür die schönen Dinge im Alltag zu erkennen und festzuhalten. Auch das Teilen von Augenblicken spielt besonders seitdem eine große Rolle.

Ein Blick auf die erfolgreichsten Blogger diese Welt zeigt: Niemand kreiert seine schöne (Instagram-)Welt alleine. Wir alle wünschen uns einen Partner, der die selben Interessen teilt, Wert auf die selben schönen Dinge legt und sich ein ähnliches Leben vorstellen kann. Ich bin mehr als glücklich endlich den Mann an meiner Seite zu haben, der euch nicht nur mit wunderbaren Bilder auf dem Blog versorgt, sondern meinen Lebensstil teilt, mein unangefochtener Partner in Crime ist und mich in meiner Vision (auch hier auf dem Blog) unterstützt. Einer, der nicht nur das weltbeste, sondern auch das most-instagrammy Frühstück überhaupt zaubert und der mich auf besondere und außergewöhnliche Dates ausführt. Und siehe da: So fixiert wir auch auf Bildplattformen und unsere besten Looks sind, so teilen wir doch nicht alle Events und Augenblicke mit der Öffentlichkeit. Gerade Dates funktionieren am besten komplett ohne Smartphone, Apps und Social Media. Das einzige was hier zählt, sind die filterlosen, unperfekten Selfies mit dem Liebsten, stimmt’s?

Have a lovely day full of beautiful moments ready to be captured!

Love,

Nathalie

Christmas Table Styling

04/12/2015

I created a festive table styling for the holidays! Make sure to give your house a festive update this christmas, too!

Table cloth: H&M Home (15 Euro bargain!) // Candle holder: H&M Home // Natural materials from my garden // Slate Plates: via Amazon // Glasses: Vintage // Golden Plate: No name (old) // Location: Home Sweet Home

Find more christmas decor ideas at Westwing Weihnachtswerkstatt

Christmas Table Styling … Time flies! I feel like summer and the ice cream madness had just begun but here we are again: this the season! Currently I’m listening to holiday songs non-stop, eating my way through christmas cookies and gingerbread and I even managed to get a few presents for my loved ones. But Christmas means way more than eating cookies non-stop! What’s crucial about the holiday season for me is decoration. I love to make the whole house a festive place as it reminds me and also my guests of the holiday spirit. This of course means creating an advent wreath, a garland, an advent calendar and tons of candles. Additional to the daily decor I love to create impressive table settings for when I have guests. Today’s styling is super easy and a bargain, too! The base is an H&M table cloth paired with slate plates and a simple burlap table runner. To give the whole table a natural yet festive update I used gold spray for the branches and added Ilex branches with beautiful red berries on it. The Highlight on this dining table of course is the selection of christmas cookies – mostly made by my mum; I only did two varieties.


Christmas Table Styling … Wie die Zeit vergeht! Ich fühle mich als wäre gerade noch Sommer und der Höhepunkt der Eiscremesaison gewesen, da finden wir uns auch schon mitten in der Adventszeit wieder und die Türchen im Adventskalender werden von Tag zu Tag weniger. Auch, wenn uns sicherlich noch Schnee zum perfekten Adventsglück fehlt, bringen mich Weihnachtssongs, Plätzchen und Lebkuchen bereits in festliche Stimmung! Doch für mich gehört viel mehr zur perfekten Adventszeit: die der Jahreszeit entsprechende Dekoration des Hauses. Neben dem obligatorischen Adventskranz, dem Adventskalender und festlichem Schmuck gehört für mich ebenso ein festlicher Esstisch zur besinnlichen Jahreszeit. Mein heutiges Tischstyling ist zugleich einfach, doch effektiv. Eine dunkelgraue Leinentischdecke, Schieferplatten und ein Jute-Tischläufer bilden die Basis. Die Naturmaterialien sind größtenteils aus dem eigenen Garten; nur die Zweige und einige Kiefernzapfen haben ein goldfarbenes Upgrade bekommen. Einige Kerzen zu Ilex-Zweigen und fertig ist die eindrucksvolle, doch erschwingliche Tischdekoration für Weihnachten. Das absolute Highlight des Tisches ist, wie sollte es anders sein, essbar: Plätzchen aus der eigenen Backstube. Die meisten stammen aus der Meisterhand meiner Mama, zwei der Sorten habe ich gebacken.

Love, Love!

Nathalie

* This post is brought to you in cooperation with Westwing.de.